Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Verkauf

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen sind am 8. Juli 2019 aktuell

1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

1.1. Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden "AGB") werden von der im Handels- und Gesellschaftsregister eingetragenen Firma FLEX (im Folgenden "Die Firma"), EURL mit einem Kapital von 2.000 Euro, angeboten de Nanterre unter der Nummer 841761844, vertreten durch Alexandre De Oliveira, mit Sitz in 99 Rue de Sevres, 92100 Boulogne-Billancourt, Frankreich. Seine gebührenfreie Telefonnummer lautet 06 23 37 90 14, seine E-Mail-Adresse lautet contact@flex-arcade.fr und seine individuelle innergemeinschaftliche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer FR57841761844.

1.2. Das Unternehmen ist Eigentümer und Herausgeber der Website https://flex-arcade.fr/ (im Folgenden "die Website"). Die Site wird von OVH, SAS, mit Sitz in 2 Rue Kellermann, 59100 Roubaix, Frankreich, gehostet und ist unter 1007 erreichbar.

1.3. Der Publikationsleiter ist Alexandre De Oliveira.

1.4. Die Site bietet dem Kunden (im Folgenden "der Kunde") den Verkauf und die Vermietung von Spielautomaten und Zubehör an.

1.5. Vor jeder Nutzung der Website muss der Kunde sicherstellen, dass er über die technischen und IT-Ressourcen verfügt, die es ihm ermöglichen, die Website zu nutzen und auf der Website zu bestellen, und dass sein Browser einen sicheren Zugriff auf die Website ermöglicht. Der Kunde muss auch sicherstellen, dass die Computerkonfiguration seines Materials / seiner Ausrüstung in gutem Zustand ist und keine Viren enthält.

2. ANWENDUNG UND GELEGENHEIT DER AGB

2.1. Der Zweck dieser AGB ist es, alle Bedingungen zu definieren, unter denen das Unternehmen die Produkte und / oder Dienstleistungen, die auf der Website zum Verkauf angeboten werden, an Kunden vermarktet. Sie gelten daher für jede Bestellung ("Bestellung") von Produkten und / oder Dienstleistungen, die der Kunde auf der Website aufgibt.

2.2. Der Kunde erklärt, diese AGB gelesen und akzeptiert zu haben, bevor er seine Bestellung aufgibt.

2.3. Die Bestätigung der Bestellung impliziert daher die Annahme dieser AGB. Diese werden regelmäßig aktualisiert. Es gilt das CGV, das zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website gültig ist.

2.4. Eine vom Kunden vorgebrachte gegenteilige Bedingung wäre daher ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gegen die Gesellschaft durchsetzbar, unabhängig davon, wann sie ihr zur Kenntnis gebracht wurde.

2.5. Die Tatsache, dass die Gesellschaft zu einem bestimmten Zeitpunkt keine Bestimmung dieser CGV in Anspruch nimmt, kann nicht als Verzicht auf das Recht ausgelegt werden, sich zu einem späteren Zeitpunkt auf eine Bestimmung dieser CGV zu berufen.

3. BESTELLEN SIE VON AUF DER WEBSITE

3.1. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Inhalt der Website jederzeit zu korrigieren.

3.2. Der Kunde wählt die Produkte und / oder Dienstleistungen aus, die er kaufen möchte, und kann jederzeit auf die Zusammenfassung seiner Bestellung zugreifen.

3.3. Die Zusammenfassung der Bestellung enthält die Liste der vom Kunden ausgewählten Produkte und / oder Dienstleistungen sowie etwaige zusätzliche Kosten wie den Lieferpreis, der zum Preis der Produkte und / oder Dienstleistungen hinzugefügt wird Dienstleistungen bestellen. Der Kunde hat die Möglichkeit, seine Bestellung zu ändern und etwaige Fehler zu korrigieren, bevor er seine Bestellung annimmt.

3.4. Nachdem der Kunde auf die Zusammenfassung seiner Bestellung zugegriffen hat, bestätigt er die Annahme seiner Bestellung, indem er das Bestätigungsfeld der AGB aktiviert und dann auf das Bestätigungssymbol der Bestellung klickt. Der Hinweis "Bestellung mit Zahlungsverpflichtung" oder eine ähnliche Formel ohne Mehrdeutigkeit wird neben dem Bestätigungssymbol der Bestellung angezeigt, um sicherzustellen, dass der Kunde seine Zahlungsverpflichtung für die Bestellung ausdrücklich anerkennt.

3.5. Nach Annahme der AGB und Bestätigung der Bestellung mit Zahlungsverpflichtung kommt der Vertrag zwischen der Firma und dem Kunden zustande und bindet diese unwiderruflich.

3.6. Nach der Bestätigung seiner Bestellung und um bezahlen zu können, gibt der Kunde die Kontaktdaten ein, unter denen er die Lieferung der Produkte und den Erhalt der Dienstleistung (en) erhalten möchte, und stellt sie in Rechnung, falls sie unterschiedlich sind. Das Verfahren zur Lieferung der Produkte und zum Erhalt der Dienstleistung (en) ist in ARTIKEL 5 dieser AGB beschrieben.

3.7. Das Unternehmen sendet ihm dann eine Auftragsbestätigung per E-Mail, die die Elemente der Zusammenfassung seiner Bestellung sowie die Lieferadressen und gegebenenfalls die Rechnungsadressen enthält.

3.8. Nachdem die Liefer- und Rechnungsdaten bestätigt wurden, bezahlt der Kunde seine Bestellung nach den unten angegebenen Methoden.

4. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN DER BESTELLUNG

4.1. Die Preise sind auf der Website in den Beschreibungen der Produkte und / oder Dienstleistungen in Euro angegeben und enthalten keine Steuern und alle Steuern.

4.2. Der Gesamtbetrag ist in der Zusammenfassung der Bestellung angegeben, bevor der Kunde diese AGB akzeptiert, seine Bestellung validiert, seine Liefer- und Rechnungsdaten sowie gegebenenfalls Rechnungen mitteilt und validiert und mit der Zahlung fortfährt. Dieser Gesamtbetrag ist in allen Steuern enthalten.

4.3. Die Bestellung von Produkten und / oder Dienstleistungen auf der Website ist in Euro zu zahlen. Die vollständige Zahlung muss am Tag der Bestellung durch den Kunden per Karte, Scheck, Überweisung, Paypal-Konto erfolgen, mit Ausnahme der besonderen Verkaufsbedingungen, die der Kunde und das Unternehmen ausdrücklich akzeptieren.

4.4. Bei Zahlung mit Kreditkarte verwendet die Site das Sicherheitssystem von Quonto, einem Dienstleister, der auf die Sicherheit von Online-Zahlungen spezialisiert ist. Dieses System garantiert dem Kunden die absolute Vertraulichkeit seiner Bankdaten. Die Bankkartentransaktion zwischen dem Kunden und dem sicheren System ist daher vollständig verschlüsselt und geschützt. Die Bankdaten des Kunden werden vom Unternehmen nicht computergestützt gespeichert.

4.5. Der Kunde garantiert dem Unternehmen, dass er bei der Bestellung über die erforderlichen Berechtigungen zur Verwendung der Zahlungsmethode verfügt.

4.6. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Ausführung und / oder Lieferung eines Auftrags ungeachtet seiner Art und seines Ausführungsniveaus im Falle eines Verzuges oder einer Teilzahlung eines etwaigen Betrags auszusetzen oder abzubrechen vom Kunden an das Unternehmen geschuldet, im Falle eines Zahlungsvorfalls oder im Falle von Betrug oder Betrugsversuchen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und der Zahlung einer Bestellung.

5. NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN - LIEFERUNG

5.1. Das Unternehmen verpflichtet sich, die Produkte innerhalb eines Zeitraums von höchstens 14 Tagen ab dem Datum der Bestellung für lagernde Produkte und 45 Tage für personalisierte Produkte zu liefern. Der Kunde muss sicherstellen, dass die bei seiner Bestellung mitgeteilten Informationen korrekt sind.

5.2. Der Kunde wird per E-Mail benachrichtigt, sobald seine Bestellung fertig ist. Die bestellten Produkte werden an die Lieferadresse geliefert, die der Kunde bei der Bestellung unter den in Artikel 3.8 dieser AGB angegebenen Bedingungen angegeben hat.

5.3. Der Kunde muss sicherstellen, dass die in Artikel 3.8 dieser AGB genannten Informationen korrekt sind und bis zur vollständigen Lieferung der bestellten Produkte erhalten bleiben. Der Kunde verpflichtet sich daher, das Unternehmen über alle Änderungen der Rechnungs- und / oder Lieferdaten zu informieren, die zwischen der Bestellung und der Lieferung auftreten können, indem er unverzüglich eine E-Mail an die E-Mail-Adresse des Kundenservice sendet. Andernfalls kann der Kunde im Falle einer Verzögerung und / oder eines Lieferfehlers in keinem Fall die Verantwortung des Unternehmens für den Fall übernehmen, dass die Lieferung fehlschlägt, und der Kundendienst des Unternehmens wird den Kunden für eine zweite Lieferung kontaktieren auf Kosten des Auftraggebers.

5.4. Das Unternehmen haftet auch nicht, wenn der Nichterhalt des Produkts / der Dienstleistung (en) auf die Handlung eines Dritten außerhalb seiner Intervention oder im Falle eines Diebstahls zurückzuführen ist.

5.5. Im Falle einer Rücksendung der Bestellung aufgrund der Abwesenheit des Kunden wird der Kundenservice des Unternehmens den Kunden für eine zweite Lieferung auf Kosten des Kunden kontaktieren.

5.6. Der Kunde kann die Lieferung seiner Bestellung verfolgen, indem er sich an den Kundendienst wendet, dessen Nummer in ARTIKEL 6 dieser AGB angegeben ist.

6. KUNDENSERVICE

6.1. Bei Anfragen nach Informationen, Klarstellungen oder Beschwerden muss sich der Kunde vorrangig an den Kundendienst des Unternehmens wenden, damit dieser versuchen kann, eine Lösung für das Problem zu finden.

6.2. Der Kundendienst des Unternehmens ist von Montag bis Samstag von 9 bis 19 Uhr unter den folgenden Kontaktdaten erreichbar:

& #8211; Telefon 06 23 37 90 14
& #8211; email: contact@flex-arcade.fr
& #8211; Post: 99 Rue de Sevres, 92100 Boulogne-Billancourt, Frankreich

7. PFLICHTEN DES KUNDEN

7.1. Der Kunde verpflichtet sich, die Bestimmungen dieser AGB einzuhalten.

7.2. Der Kunde verpflichtet sich, die Website gemäß den Anweisungen des Unternehmens zu nutzen.

7.3. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er die Website gemäß diesen AGB nur für seinen persönlichen Gebrauch nutzt. In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Kunde, von Folgendem abzusehen:

& #8211; Die Website auf illegale Weise, für illegale Zwecke oder in irgendeiner Weise zu nutzen, die mit diesen Bedingungen nicht vereinbar sind.
& #8211; Der Kunde kann den gesamten oder einen Teil des Inhalts der Website verkaufen, kopieren, reproduzieren, vermieten, verleihen, verteilen, übertragen oder unterlizenzieren oder dekompilieren, rückentwickeln, zerlegen, modifizieren und in lesbarer Form anzeigen einen beliebigen Quellcode oder eine beliebige Software verwenden, die die gesamte Website oder einen Teil davon aktiviert oder einschließt.
& #8211; Versuchen, unbefugten Zugriff auf das Computersystem der Site zu erlangen oder sich an Aktivitäten zu beteiligen, die die Qualität beeinträchtigen, die Leistung beeinträchtigen oder die Funktionalität der Site beeinträchtigen.
& #8211; Nutzung der Website für missbräuchliche Zwecke durch absichtliche Einschleusung von Viren oder anderen schädlichen Programmen und Versuch, unbefugten Zugriff auf die Website zu erlangen.
& #8211; Die geistigen Eigentumsrechte des Unternehmens zu verletzen
& #8211; Die Site herabsetzen

7.4. Wenn das Unternehmen aus irgendeinem Grund der Ansicht ist, dass der Kunde diese AGB nicht einhält, kann das Unternehmen den Zugriff auf die Website nach eigenem Ermessen jederzeit sperren und alle Maßnahmen ergreifen, einschließlich zivil- und strafrechtlicher Schritte gegen gegen ihn.

8. RÜCKTRITTSRECHT

8.1. Gemäß den Artikeln L.221-18 und folgenden des Verbrauchergesetzbuchs hat der Kunde eine Frist von 14 Tagen ab Aufrufen der Website, um sein Widerrufsrecht aus dem Unternehmen auszuüben, ohne dass er Gründe oder Gründe dafür angeben muss Strafe zahlen.

8.2. Um von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, muss der Kunde seine Entscheidung zum Widerruf ohne Angabe von Gründen durch eine eindeutige Erklärung mitteilen. Der Kunde kann seine Rücktrittsentscheidung der Gesellschaft auf beliebige Weise mitteilen, insbesondere indem er sie per Post an folgende Adresse schickt: 99 Rue de Sevres, 92100 Boulogne-Billancourt, Frankreich oder per E-Mail an contact @ flex- arcade.fr.

8.3. Im Falle einer Mitteilung an das Unternehmen durch den Kunden über seine Entscheidung zum Widerruf, unabhängig von den verwendeten Mitteln, wird ihm das Unternehmen unverzüglich eine Empfangsbestätigung des Widerrufs auf einem dauerhaften Datenträger (insbesondere per E-Mail) zusenden.

8.4. Im Falle eines Rücktritts durch den Kunden erfolgt die Erstattung der Produkte und / oder Dienstleistungen, die Gegenstand des Rücktrittsrechts waren oder waren, durch die Gesellschaft auf demselben Zahlungsmittel wie bei der ursprünglichen Transaktion, es sei denn Der Kunde erklärt sich ausdrücklich mit anderen Mitteln einverstanden. In jedem Fall entstehen dem Kunden durch diese Rückerstattung keine Kosten. Die Rückerstattung erfolgt so bald wie möglich, spätestens jedoch 14 Tage nach dem Tag, an dem das Unternehmen über die Entscheidung des Kunden informiert wird, seine Bestellung zurückzuziehen.

8.5. Gemäß Artikel L221-28 des Verbrauchergesetzbuchs kann das Widerrufsrecht nicht für Verträge zur Lieferung von Waren ausgeübt werden, die nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt oder eindeutig personalisiert sind. Anträge auf Ausübung des Widerrufsrechts werden daher systematisch für Bestellungen von "à la carte" -Produkten mit Anpassung von Knöpfen, spezifischen Gehäusefarben, Drucken von personalisierten Seiten oder Lichtleisten usw. abgelehnt.

8.6. Das Widerrufsrecht besteht nur zwischen Gewerbetreibenden, wenn der Vertrag außerhalb der Niederlassung geschlossen wird und nicht zum Haupttätigkeitsbereich des Auftraggebers gehört.

9. HAFTUNG

9.1. Das Unternehmen ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um die Belieferung des Kunden unter optimalen Bedingungen sicherzustellen. Es kann jedoch in keinem Fall für die Nichterfüllung oder mangelhafte Leistung aller oder eines Teils der im Vertrag vorgesehenen Leistungen haftbar gemacht werden, die entweder dem Kunden oder dem unvorhersehbaren und unüberwindbaren Faktum eines Dritten, der dem Vertrag fremd ist, zuzuschreiben ist, oder gegenüber ein Fall höherer Gewalt. Allgemeiner gesagt, könnte die Gesellschaft, wenn sie die Verantwortung übernimmt, in keinem Fall akzeptieren, den Kunden für indirekte Schäden zu entschädigen, oder deren Existenz und / oder Quantität nicht durch Beweise nachgewiesen werden könnten.

9.2. Die Site kann Links zu anderen Sites enthalten, die nicht vom Unternehmen bearbeitet oder kontrolliert werden. Sie können nicht für den Betrieb, den Inhalt oder ein Element verantwortlich gemacht werden, das auf diesen Sites vorhanden oder erhalten ist.

9.3. Das Herstellen solcher Links oder der Verweis auf Informationen, Artikel oder Dienstleistungen, die von Dritten bereitgestellt werden, kann und sollte nicht als ausdrückliche oder stillschweigende Billigung dieser Websites und dieser Elemente durch das Unternehmen interpretiert werden von ihrem Inhalt.

9.4. Das Unternehmen ist nicht für die Verfügbarkeit dieser Websites verantwortlich und kann deren Inhalt nicht kontrollieren oder Werbung und andere Informationen, die auf diesen Websites verbreitet werden, validieren.

9.5. Es wird ausdrücklich festgelegt, dass das Unternehmen in keinem Fall für den Fall verantwortlich gemacht werden kann, dass die IT-Ausrüstung oder die E-Mail des Kunden beispielsweise aufgrund von Anti-Spam abgelehnt wird. Vom Unternehmen gesendete E-Mails, insbesondere, ohne dass diese Liste vollständig ist, eine Kopie des Zahlungsbelegs, die Zusammenfassung des Auftrags oder sogar die E-Mail zur Sendungsverfolgung.

9.6. Dem Kunden sind die Bestimmungen dieses Artikels und insbesondere die oben genannten Garantien und Haftungsbeschränkungen, wesentliche Bedingungen, ohne die das Unternehmen niemals einen Vertrag abgeschlossen hätte, vollständig bekannt.

10. SICHERHEIT

Der Kunde verpflichtet sich, die Sicherheit der Website nicht zu gefährden. Zu diesem Zweck verpflichtet er sich, keine betrügerischen Zugriffe und / oder Wartungsarbeiten im Informationssystem der Gesellschaft durchzuführen. Der Kunde kann auch das Informationssystem des Unternehmens nicht beschädigen oder behindern. Andernfalls kann die Gesellschaft Maßnahmen gegen sie ergreifen und insbesondere ihre strafrechtliche Verantwortung gemäß den Artikeln 323-1 ff. Des Strafgesetzbuchs wahrnehmen.

11. GEISTIGES EIGENTUM

11.1. Alle Elemente dieser Website und der Website selbst sind durch Urheberrecht, Markenrecht, Geschmacksmuster und / oder alle anderen Rechte an geistigem Eigentum geschützt. Diese Elemente sind das ausschließliche Eigentum der Gesellschaft. Alle diese Rechte sind der ganzen Welt vorbehalten.

11.2. Die Namen- und Markenlogos, Designs und Modelle, stilisierten Buchstaben, Bildmarken und alle auf dieser Website dargestellten Zeichen sind und bleiben das ausschließliche Eigentum des Unternehmens.

11.3. Durch das Herunterladen oder Kopieren von Elementen von dieser Site werden keinerlei Titel oder Rechte an Elementen oder Software erlangt. Es ist dem Kunden strengstens untersagt, diese Site und die darin enthaltenen Elemente und Software (mit Ausnahme seiner persönlichen und nichtkommerziellen Verwendung) zu reproduzieren, zu veröffentlichen, zu bearbeiten, zu übertragen, zu verbreiten, zu zeigen, zu entfernen, zu löschen, hinzuzufügen Arbeiten, die auf diesen basieren, modifizieren oder ausführen oder an einem Verkauf im Zusammenhang mit dieser Website, den Elementen dieser Website oder damit in Verbindung stehender Software verkaufen oder teilnehmen.

11.4. Das Unternehmen gewährt dem Kunden eine nicht ausschließliche Lizenz zur Nutzung der Website. Diese Lizenz ist streng persönlich und kann in keinem Fall an Dritte übertragen oder abgetreten werden. Die Lizenz wird für die Dauer der Nutzung der Website gewährt.

11.5. Jegliche Verwendung von Firmennamen, Marken und separaten Zeichen des Unternehmens durch den Kunden ist ohne ausdrückliche und vorherige Zustimmung des Unternehmens strengstens untersagt.

12. NEWSLETTER

12.1. Durch Aktivieren des Kontrollkästchens oder durch ausdrückliche Zustimmung zu diesem Zweck akzeptiert der Kunde, dass das Unternehmen ihm in einer vom Kunden festgelegten Häufigkeit und Form einen Newsletter (Newsletter) zusenden kann Informationen zu seiner Tätigkeit enthalten.

12.2. Wenn der Kunde das zu diesem Zweck bei der Registrierung auf der Website vorgesehene Kästchen ankreuzt, um die Bestellung aufzugeben, erklärt er sich damit einverstanden, kommerzielle Angebote des Unternehmens für Analoge zu den bestellten zu erhalten.

12.3. Kunden können den Newsletter abbestellen, indem sie auf den entsprechenden Link in den jeweiligen Newslettern (Newslettern) klicken.

13. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

13.1. Diese AGB unterliegen französischem Recht und werden entsprechend ausgelegt, ohne die Grundsätze von Kollisionsnormen zu berücksichtigen.

13.2. Im Falle eines Rechtsstreits, der im Zusammenhang mit der Auslegung und / oder Durchführung des vorliegenden CGV oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden CGV entstehen könnte, kann der Kunde beschließen, den Rechtsstreit mit der Gesellschaft einem herkömmlichen Mediationsverfahren zu unterziehen oder zu unterziehen jede andere alternative Streitbeilegungsmethode.

13.3. Der Kunde kann die von der Europäischen Kommission eingerichtete europäische Plattform zur Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten unter der folgenden Adresse aufrufen und alle in Frankreich zugelassenen Streitbeilegungsstellen auflisten: https://webgate.ec. europa.eu/odr/.

13.4. Falls dieses Mediationsverfahren fehlschlägt oder der Kunde einen Gerichtsstand anrufen möchte, gelten die Regeln der Zivilprozessordnung.